Offener Brief an Ministerin Dorn und Ministerpräsident Bouffier

 

In diesem Brief an unsere hessische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Angela Dorn und den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier frage ich:

„Warum, Frau Ministerin, Herr Ministerpräsident, übernimmt der Bund eine Rettung von Betrieben und Arbeitsplätzen, bspw. durch Kurzarbeit, während wir Selbstständige nahezu leer ausgehen?
Finden Sie es gerecht, uns immer wieder auf das übliche Rettungspaket Harz IV zu verweisen?
Wussten Sie, dass Ihre Theater diese neuartigen Verträge vorlegen?
Haben Sie überprüft, dass sich einige Häuser vor Ausfallhonoraren drücken und sich somit ihrer Verantwortung entziehen?
Wurde ausreichend darüber informiert, dass diese Mittel nun doch noch mehr Freischaffenden zur Verfügung standen?
Was ist mit denjenigen, die zu nicht zu den glücklichen Empfänger:innen gehören, Frau Ministerin, Herr Ministerpräsident? Ist dies eine gewollte Auslese?
Ich frage Sie: Erachten Sie die Höhe dieses Projektstipendiums als ausreichend?
Wie kann die Vergabe von Stipendien tatsächlich eine schnelle und sichere Hilfe sein?
In welcher Form ist ein Lohnausgleich auch bei uns umsetzbar?
[…] müssen wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Auch dafür habe ich diesen Offenen Brief geschrieben.“

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort