Neuaufnahme HEUTE ABEND: LOLA BLAU

Ab 18.08.2019 darf ich mit meinem Pianisten Christian Keul das Stück „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler im Repertoire führen. Gespielt wird zunächst im kleinen feinen Hofgut Theater Rabenau bei Gießen und im Bruchwerk Theater Siegen.

Dieses außergewöhnliche Stück für eine einzelne Sängerin und Schauspielerin hat seit seiner Uraufführung – mit Topsy Küppers 1971 in Wien – nicht an Aktualität verloren. Die Kabarettsongs des großen Komponisten, Sängers und Dichters Georg Kreisler (1922-2011) umfassen eine Spannweite von virtuoser Komödie bis zur berührenden Tragödie.

Lola steht 1938 kurz vor ihrem ersten Engagement am Landestheater Linz, als sich Österreich an Nazi-Deutschland anschließt und sie als Jüdin das Land verlassen muss. Zunächst findet sie in der Schweiz erste Jobs. Als sie auch hier nicht weiter willkommen ist, tritt sie die Reise in die USA an und startet dort eine Karriere als Sängerin in Nachtclubs. Nach Kriegsende macht sie sich wieder auf den Weg nach Wien- stets auf der Suche nach Glück und Geborgenheit.

„LOLA BLAU ist die Geschichte einer Ohnmacht. Lola steht dem Antisemitismus ebenso ratlos ohnmächtig gegenüber wie dem eigenen Judentum. Sie ist ohnmächtig gegen die sturen Schweizer, wütet ohnmächtig gegen die Sex-Karriere in Amerika, und zum Schluss ist sie wieder ohnmächtig gegen die österreichischen Ewig-Gestrigen.“ (Georg Kreisler, gefunden bei Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH)

Mit: Irina Ries; Christian Keul (Klavier), Musik und Text: Georg Kreisler

Originalverlag: Josef Weinberger LTD., Bühnenvertrieb: MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden

Hinterlasse eine Antwort