Uraufführung der Brachlandproduktion „Erwachsen werden“

Konzert am Kamin

Wer bin ich? Das ist eine der zentralen Fragen, die wir uns immer wieder stellen und – wenn überhaupt – nur sehr schwer beantworten können.
Lara interessiert sich vor allem für die Frage: Wo komme ich her? Denn Lara weiß, ihre Eltern sind nicht ihre leiblichen. Sie wurde im Säuglingsalter adoptiert. Wer aber waren ihre Eltern und warum haben sie sie abgegeben? Vom Jugendamt bekommt Lara eine kleine Kiste mit persönlichen Dingen, die ihre leibliche Mutter Isabel für sie gesammelt hat. Damit begibt sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln.

Irina Ries, Mitglied des Brachland-Ensembles und Schauspielerin am Staatstheater Wiesbaden, und der Musiker Christian Keul haben in der Spielzeit 2013/14 an den Theatern in Eisenach und Meiningen bereits Georg Kreislers „Heute Abend: Lola Blau“ dem Publikum erfolgreich präsentiert.
Nun bringen sie mit der musikalischen Erzählung „Erwachsen werden“ ihr erstes eigenes Programm zur Premiere: am 31. Januar 2015 um 19 Uhr im Bildungszentrum Niedernhausen- Oberjosbach (BZO). Interpretiert und zitiert werden Künstler aus den Bereichen Chanson, Jazz, Pop und Musical von Kurt Weill bis Udo Jürgens, von Anggun bis Juli.

Hinterlasse eine Antwort